Demonstration in Burg

In Burg fand am Samstag eine Demonstration unter dem Motto „Den Rechten Konsens brechen“ statt. Wir riefen zu dieser Demonstration auf. Zum jetzigen Zeitpunkt, sprich nach der Demo, empfinden wir diesen Aufruf mehr als unangebracht. Nicht nur das israelsolidarische Antifas in die letzte Reihe „verbannt“ wurden ist erschreckend, sondern auch, dass Antisemiten von der ehemaligen AAMD ungestört teilnehmen durften.
Der hässliche deutsche Alltagscharakter wurde nicht thematisiert, sowie keine wirkliche inhaltliche Kritik auf die Straße getragen.
Entweder es gibt eine klare Stellungsnahme zu dieser Demonstration, speziell den oben genannten Punkten oder wir werden nicht mehr nach Burg reisen, denn die Teilnahme an dieser Demonstration erwies sich als Fehler.