Archiv der Kategorie 'Israel'

61 Jahre Israel – Antisemitismus heute

Am 14. Mai 1948 erklärte der Staat Israel sich als unabhängig. Obwohl dieser Staat seit nunmehr 61 Jahren besteht, wird seine Existenzberechtigung mehr als häufig in Frage gestellt. Trotz der vergleichsweise kurzen Geschichte des Staates musste die israelische Gesellschaft in unzähligen Konflikten wiederholt für ihre Legitimität eintreten.
Bei diesem komplexen Thema vermengen sich Kritik, Ressentiment und stupider Vernichtungswille meist zu einem undifferenzierten Brei. Oftmals schießt berechtigte Kritik über ihr Ziel hinaus oder endet in einem mythologisch verklärten Wahn. Deshalb wollen wir mit unserer Infoveranstaltung eines der Leitmotive solcher „Kritik“, den Antisemitismus, näher beleuchten.
Weil sich der Antisemitismus auf eine lange Tradition berufen kann, wird der Referent Klaus Holz die verschieden Formen in denen sich der Antisemitismus heutzutage ausdrückt, kritisch hinterfragen. Sei es der von meist linken Gruppierungen vertretene Antizionismus, der islamistische Antisemitismus oder der Antisemitismus rechter Gruppierungen welcher sich im nationalsozialistischen Vernichtungswillen ausdrückt.

Kuze | Hermann-Elflein-Str. 10 | Potsdam | 15.5. | 20 Uhr
… im Anschluss Israel-Bday-Party!!

Das ganze wird organisiert der ak_antifa.

Wer Lust hat mitzufahren, kann sich gerne bei uns melden.