Archiv der Kategorie 'Veranstaltungen'

„Hab mich gerne Postmoderne“ (Halle/Saale)

Antifaschistische Hochschultage 2011:
Hab mich gerne, Postmoderne.
Zur Kritik des Poststrukturalismus.

Ort für alle Veranstaltungen: Melanchthonianum Universitätsplatz Halle (Saale)

Mittwoch, 20. April 2011, 19 Uhr
Der Diskurs zum Tode.
Poststrukturalismus als deutsche Ideologie.
Vortrag und Diskussion mit Martin Dornis.

Mittwoch, 4. Mai 2011, 19 Uhr
Michel Foucault: Das Rätsel der Macht.
Vortrag und Diskussion mit Manfred Dahlmann.

Mittwoch, 18. Mai 2011, 19 Uhr
Die Antiquiertheit des Sexus.
Zur Kritik der postmodernen Körpertechnologie.
Vortrag und Diskussion mit Magnus Klaue.

gefunden : http://antifa.uni-halle.de/

empfehlenswert

Die Leute aus Freiberg haben anscheinend ähnliche Motivationen wie wir.
Verständlich.

Hingehen und Spaß haben

Solikonzerte im Juli

http://www.myspace.com/justdancekampagne

Mit den Konzerten sollen Diskussions- und Vortragsveranstaltungen finanziert werden, also schaut vorbei und habt Spaß.

08. Mai in Halle

Zur Thematik des 08. Mai 1945 zitieren wir die einleitenden Sätze der Blogsportseite 8maihalle.tk: „Am 8. Mai 1945 kapitulierte die deutsche Wehrmacht bedingungslos vor den heranrückenden alliierten Armeen. Damit war der 2. Weltkrieg in Europa beendet. Die Alliierten hatten Europa und die Welt von der Barbarei des deutschen Nationalsozialismus befreit, welcher zwölf Jahre lang einen Vernichtungskrieg geführt hatte und eine ganze Bevölkerungsgruppe aus einem wahnhaften Vernichtungsantisemitismus heraus beinahe ausgelöscht wurde. Wir feiern am 8. Mai also die militärische Zerschlagung der nationalsozialistischen deutschen Zivilbevölkerung durch die alliierten Armeen.“

In Halle finden dazu Vorträge, sowie Kundgebung und anschließende Party statt.
Außerdem veranstalten die ag antifa im stura und die Jugendantifa Halle eine Seminarreihe mit dem Titel „Kritik und Krise“.
Weitere Infos auf der Homepage „Jugendantifa Halle „ oder auf der extra eingerichteten Internetpräsenz „08. Mai Halle“.

Veranstaltungsreihe gegen Antisemitismus in Dessau

In einer Woche beginnt die Veranstaltungsreihe „Der Kampf gegen Antisemitismus. Funktion und Folgen seiner gesellschaftlichen Verankerung“, in Dessau. Der Beatclub Dessau ist für interessante und kontroverse Veranstaltungen bekannt, so gibt es auch diesmal Vorträge auf die wir hinweisen möchten.

Den Anfang macht Jan Gerber mit dem Vortrag über Förderantragsbusiness und freiwilligen Reichsarbeitsdienst am 09. Dezember in der Hochschule Anhalt.

Termine

Update: Die Daten wurden verschoben! Die Aktuellen sind unter „Termine“ zu finden.